listenlive2

header-ger

Januar 2016 Rundbriefe

Grüße zum Neuen Jahr

Mit großer Erwartung was Gott für uns geplant und vorbereitet hat, beginnen wir das neue Jahr. So beten wir, dass Sie, liebe Freunde und Partner von TWR Gottes Gegenwart, Weisheit, Fürsorge und Führung erfahren. Als Mitarbeiter beten wir regelmäßig für Sie in unseren Andachten. Sie sind eine Ermutigung für uns, da auch Sie für die Arbeit von TWR beten und unterstützen. Möge Gott Sie auf Ihren Wegen leiten!

newslettersRundbriefe für 2016

Dieser erste TWR-SA-Rundbrief ist etwas anders als gewohnt. Er deckt nur den Monat Januar 2016 und schließt unsere täglichen Gebetsanliegen für diesen Monat ein. Wir möchten damit wieder unseren normalen drei-monatigen Zyklus im Februar aufnehmen. Im kommenden Monat werden Sie dann unseren Rundbrief in gewohnter Weise erhalten!

Die gute Nachricht ist, dass wir unsere Rundbriefe wieder in den drei Sprachen – Afrikaans, Englisch und Deutsch herausgeben werden.

Wir hoffen, dass Sie beim Lesen der Nachrichten ermutigt werden, wie Gott die Herzen und Gemeinschaften durch das Evangelium verwandelt!

 

 

Rückblick

looking-ahead

Hier einige der vielen Höhepunkte von TWR-SA aus dem Jahr 2015:

  • Viele junge Kinder wurden durch die Afrikaansen Geschichten, „Die Mense von Sewefontein“ berührt. Diese Programme wurden in Bredasdorp, in dem zwei schreckliche Morde an Teenagern stattfanden, ausgestrahlt. Das Programm wird jetzt auch in Port Elizabeth gehört.
  • Im September konnten wir bei der Micah Global Consultation unsere Forschung über Witwen und ihre dringenden Bedürfnisse in Kwazulu Natal, vorlegen.
  • Die Audibibeln, welche die gesamte Bibel und von unseren Programmen beinhalten, brachten viel Segen in Gauteng, im Westkap, Mpumalanga und Namibia.
  • Ein neues Programm für Männer „Champions Arise“ wurde für Zulu- und Afrika-Englisch entwickelt und wird ab August ausgestrahlt.
  • Ein Team aus den Vereinigten Staaten war zu Besuch und hatte mit Renovierungsarbeiten und einem Anbau geholfen.

 

Vorausschau

Im Jahre 2016 sehen wir Gottes Pläne für uns:

  • indem wir fortfahren relevante Sendungen zu produzieren. Als Zielgruppe sehen wir Leiter, Männer, Frauen, Kinder und Familien im Rahmen in Partnerschaft mit der Kirche.
  • indem wir das neue Kinderprojekt „Hoffnung für unser Kinder“ in Zulu entwickeln. Zielgruppe sind 4 bis 7-Jährige Kinder.
  • indem wir mit Nachforschung über Schwangerschaften unter Teenagern beginnen, damit wir eine Grundlage haben, das Wort Gottes in ihre jeweilige Situation bringen können.
  • indem wir ein Afrikaans-sprachiges Programm „Kampioene vir die Koning“ produzieren. Das Programm ist für Männer bestimmt. Außerdem wollen wir Material entwickeln mit dem Namen „Geloofwaardig“.
  • indem unsere Partnerschaften mit Organisationen wie der Vereinigung von Christlicher-Medien (ACM), Campus-Crusade for Christ, South African Learning and Transformation Alliance (SALT) und verschiedene christliche Radiosender stärken.